Soziale Medien

Miracoli spart Käse bei Fertig-Spaghetti ein, erntet erboste Reaktionen

Heftige Kritik von Kunden und Verbraucherschützern in sozialen Medien – Firma beruft sich auf "Lebensmittelverschwendung"

Der Nahrungsmittelhersteller Miracoli hat sich den Zorn zahlreicher Kunden eingefangen – und eine Rüge von Konsumentenschützern. Der Slogan "Miracoli ist fertig", sei nicht mehr zutreffend, schreibt die Verbraucherzentrale Hamburg. Der Grund: Der Hersteller hat nicht nur seine Verpackung neu gestaltet, sondern lässt nun auch Inhalte weg.