Regierungskrise

Großer Protest gegen mögliche Amnestie für Separatisten in Spanien

Die Sozialisten unter Premier Pedro Sánchez erwägen, den Separatisten im Gegenzug für eine Unterstützung bei der Regierungsbildung eine Amnestie anzubieten

EPA/BORJA SANCHEZ TRILLO

epa10880309 Former Prime Ministers of Spain Jose Maria Aznar (5-R) and Mariano Rajoy (4-L) with the current leader of the People's Party (PP) Alberto Feijoo (C) attend a protest called by the party in defense of the equality for all Spanish people and against the amnesty for Catalan separatists, in Madrid, Spain, 24 September 2023. The protest is taking place only two days before the investiture session at parliament of PP's leader Alberto Feijoo to become Spain's next prime minister. EPA/BORJA SANCHEZ TRILLO

EPA/BORJA SANCHEZ TRILLO

Madrid – Tausende Menschen haben in Spanien gegen eine mögliche Amnestie für katalanische Separatisten protestiert. Die Demonstranten folgten dem Aufruf der konservativen Volkspartei (PP) von Oppositionsführer Alberto Núñez Feijóo und versammelten sich am Sonntag in Madrid auf dem Platz Felipe II.