Rede

Guterres fordert Werbeverbot für Kohle, Öl und Gas

Der UN-Generalsekretär fordert auch die Werbebranche auf, sich von Kampagnen für fossile Brennstoffe zu distanzieren. Medien sollten keine derartigen Anzeigen mehr schalten

AFP/CHARLY TRIBALLEAU

Guterres fordert ein weltweites Aus für fossile Werbung.

AFP/CHARLY TRIBALLEAU

UN-Generalsekretär António Guterres hat am Dienstag Regierungen weltweit dazu aufgefordert, Werbung für Kohle, Öl und Gas zu verbieten. "Ich appelliere an alle Länder, die Werbung von Unternehmen für fossile Brennstoffe zu verbieten", sagte Guterres bei einer Ansprache im American Museum of Natural History in New York. Vorbild sind für ihn Regeln für die Werbung für gesundheitsschädliche Produkte, wie etwa Tabak, die viele Länder schon heute beschränken oder ganz unterbinden.