Die digitale Transformation verändert Geschäftsmodelle, Prozesse und Käuferverhalten drastisch. Für Marketing und Vertrieb bedeutet das, enger denn je zusammen zu arbeiten und die bisherige Arbeit auf den Prüfstand zu stellen.

"Das Verhältnis zwischen Vertrieb und Marketing ist in der Praxis oft schwierig, das gegenseitige Verständnis ist nicht immer da, beide Seiten haben andere Blickwinkel. Kaufentscheidungsprozesse haben sich aber stark gewandelt. Deshalb müssen Marketing und Vertrieb Hand in Hand arbeiten und fachliches Verständnis und Wissen in beiden Bereichen haben," so Barbara Halapier, ÖPWZ-Geschäftsführerin.

Know-how für kluge Konzepte auf B2B und B2C Märkten

Das Produkt, die Dienstleistung und die Kunden müssen heute gleichermaßen im Fokus stehen. Deshalb vermittelt der Lehrgang Marketing- und Vertriebs-Management des ÖPWZ in Kooperation mit der FH Wiener Neustadt fachliches Verständnis, strategische Methoden, erprobte Instrumente und innovative Lösungen.

Leiter und Mitarbeiter aus Marketing und Vertrieb als auch Quereinsteiger profitieren vom Wissen über die für ihr Unternehmen richtigen Methoden und Werkzeuge und können so die Verkaufs- und Marketingerfolge ihres Unternehmens steuern.

Das Ausbildungskonzept

Der Lehrgang besteht aus zwei Teilen:

Jeder Teil kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Die Prüfung besteht in der Präsentation einer Fallstudie/eines konkreten Projekts bzw. einer Problemlösung aus dem Tätigkeitsbereich. Nach erfolgreicher Absolvierung des gesamten Lehrgangs schließen Teilnehmer mit dem Diplom "Akademische/r Marketing- und Vertriebs-Manager/in" ab.