Foto: DER STANDARD / Wolfram Leitner

Unter Loot versteht man allgemein einen Schatz, den Spieler bei der Bezwingung eines Gegners erbeuten. Diese Belohnungen reichen von In-Game-Geld über neue Waffen bis hin zu dekorativen Ausrüstungsgegenständen.

Lootboxen oder auch Lootcrates sind Kisten, die ein oder mehrere Belohnungen beinhalten können, wobei Spieler vorher nicht sehen, was sie erwartet. Freischalten kann man diese Schatzkisten über Spielerfolge sowie oft auch per Echtgeld. Dieses Glücksspiel ähnliche Prinzip war bis vor einiger Zeit vor allem von Free2Play-Games bekannt, nimmt aber nun immer häufiger auch bei Vollpreisspielen Einzug. Allgemein kritisiert wird, dass Konsumenten hier wie bei einer Lotterie stark dazu verleitet werden, Geld auszugeben.