John Turturro spielt in "Der Name der Rose" Pater William von Baskerville.

Foto: Reuters/CARLO ALLEGRI

Rom – 31 Jahre nach "Der Name der Rose" mit Sean Connery spielt John Turturro in einer TV-Serie nach dem gleichnamigen Bestseller des italienischen Schriftstellers Umberto Eco. Die Dreharbeiten für die achtteilige Serie beginnen im kommenden Jänner in den Filmstudios von Cinecitta in Rom.

Die TV-Serie in englischer Sprache wird von der italienischen Filmproduktionsgesellschaft Palomar mit RAI Fiction produziert, berichteten italienische Medien am Dienstag. Turturro übernimmt die Rolle des Paters William von Baskerville, die Sean Connery im Film gespielt hatte. Im Cast sind auch Rupert Everett und Damian Hardung. Regisseur ist der Italiener Giacomo Battiato.

Drehbuchautor ist Andrea Porporati, der bereits mehrere Teile der Serie "Allein gegen die Mafia" schrieb. "An Ecos Roman, dem meistverbreiteten Werk in italienischer Sprache der letzten 50 Jahre, zu arbeiten, ist eine große Herausforderung", erklärte Porporati. Ecos Bestseller war 1986 von Regisseur Jean-Jacques Annaud verfilmt worden. Der zweistündige, aufwendige Film über die mysteriösen und blutigen Vorgänge in einem mittelalterlichen Kloster war ein Welterfolg. (APA, 17.10.2017)