23.1. 2018: Daniela Iraschko-Stolz legt auf dem tückischen Untergrund des Wiener Marriott-Hotels einen astreinen Telemark aufs Parkett. Die Laune stimmte offenbar bei der Skispringerin, die bei Olympia in Sotschi die Silbermedaille von der Normalschanze gewonnen hat. Nun fasste die 34-jährige die Ausrüstung für die Spiele in Peyongchang aus. Mehr als 70 Einzelstücke erhält jeder Sportler und jeder Betreuer, da ist ein Köfferchen durchaus von Nutzen.

Foto: APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

22.1.2018: Wenn im Schnee nichts mehr geht, fährt noch der Schlitten.

Foto: APA/AFP/JEAN-PHILIPPE KSIAZEK

21.1.2018: Die italienischen Paarläufer Valentina Marchei und Ondrej Hotarek beim Schaulaufen der Eiskunstlauf-Europameisterschaft in Moskau.

Foto: REUTERS/MAXIM SHEMETOV

20.1.2018: Kopfüber in der Welle: Der amerikanische Surfer Kei Kobayashi in Action beim World-Surf-League-Event vor der israelischen Küstenstadt Netanja.

Foto: APA/AFP/JACK GUEZ

19.1.2018: Die Chinesin Yang Yu flog beim Freestyle-Weltcup in Lake Placid (USA) zu Platz zehn.

Foto: AP Photo/Hans Pennink

18.1.2018: Didier Drogba und der Ball: Man kennt sich.

Foto: APA/AFP/SIA KAMBOU

17.1.2018: "Stop, in the name of love."

Foto: APA/AFP/MLADEN ANTONOV

16.1. 2018: Ein Pauserl mit Mohamed Salah. Im Schanigarten eines Cafés in Kairo prangt ein Mural von Afrikas Fußballer des Jahres 2017, der, bestens gelaunt, den Gästen ein bisschen über die Schulter schaut. Diese lassen sich das selbstverständlich gerne gefallen.

Foto: reuters/DALSH

15.1.2017: Die Filzkugel, die für viele die Welt bedeutet, flitzt in Melbourne durch die Luft

Foto: REUTERS/HANAI

14.1.2018: Kopfüber in den Gatsch ging es mit Franco Caimi bei der siebenten Etappe der Rallye Dakar in Bolivien. Wenigstens blieb dem Argentinier ein harter Aufschlag erspart.

Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE

13.1.2018: Während in Wengen die Abfahrer einen Klassiker fahren, mühen sich die Skicrosser in Schweden um die Toppositionen. Auch das geht auf die Knie.

Foto: AP/Lundahl

12.1. 2018: Gatsch, Lacken, Autos...Stephane Peterhansel und sein Co Jean Paul Cottret leben einen Bubentraum. Mit entsprechendem Gusto jagen die Franzosen ihren Peugeot bei der Rallye Dakar durch die bolivianische Kulisse zwischen Arequipa und La Paz.

Foto: apa/afp/vargiolu

11.1.2018: Der Chinese Lai Chi-wai ist nach einem Autounfall an den Rollstuhl gefesselt. Das hinderte den Extremsportler nicht daran den Lions Rock in Hong Kong zu erklimmen.

Foto: REUTERS/HANDOUT

10.1.2018: Die Kartbahn von Michael Schumacher bei Köln steht vor dem Aus. Dort wo der Formel-1-Rekordweltmeister und sein Bruder Ralf mit der Raserei begannen, soll ab 2020 Braunkohle abgebaut werden.

Ein alternativer Standort wurde nicht gefunden. "Es ist eine Schande – hier sterben Tradition und erfolgreiche Jugendförderung gleichzeitig", sagte Ralf Schumacher. Der frühere Formel-1-Pilot fungiert als Jugendwart des örtlichen Kartclubs.

Foto: APA/AFP/dpa/ROLF VENNENBERND

9.1. 2018: Beste Laune bei "Bold Eagle", der vor einer Trainings-Session im nordwestfranzösischen Le Menil-Berard von Trainer Hugues Monthule präpariert wird. Der sechsjährige Hengst ist nicht irgendwer: "Bold Eagle" hat in den vergangenen beiden Jahren den Prix d'Amerique gewonnen – und auch 2018 gilt das französische Ross beim prestigereichsten Trabrennen der Welt, ausgetragen jeweils am letzten Sonntag im Jänner, als Favorit.

Foto: apa/afp/triballeau

8.1.2018: Autos im Sand, wie hier bei der Rallye-Dakar, sind immer ein Spektakel.

Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE

7.1.2018: Langlaufen kann müde machen.

Foto: APA/AFP/ANDREAS SOLARO

5.1.2018: Erst geht es gemütlich nach oben, dann flott den Berg runter.

Foto: REUTERS/Dominic Ebenbichler

4.1.2018: In der Loipe ist auch viel los.

Foto: APA/AFP/DPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

3.1.2018: Beeindruckende Perspektive am Innsbrucker Bergisel. Die Stehplätze im Hintergrund ähneln eher aufwendig konstruierten Lawinenschutzbauten in unzugänglichem Gelände denn Bereichen für die Zuschauer.

Foto: APA/AFP/JOE KLAMAR

2.1.2018: Im Atomic-Werk in Altenmarkt im Pongau hat jedes Brettl seinen Kern.

Foto: REUTERS/FOEGER

1.1.2018: Ein Neujahrsspringen der etwas anderen Art steigt alljährlich in Rom. Dort stürzen sich Wagemutige von einer Brücke in den Tiber.

Weiterschauen:

Bilder des Monats Dezember

Foto: APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI