Vanek verliert mit Vancouver deutlich gegen Anaheim

Auch Raffl kassiert mit Philadelphia klare Heimniederlage

2 Postings

Vancouver – Thomas Vanek hat mit den Vancouver Canucks in der National Hockey League zu Hause ein 0:5 gegen die Anaheim Ducks einstecken müssen. Der Steirer kam am Dienstag auf einen Torschuss und konnte seinen Ex-Teamkollegen Ryan Miller dabei ebenso wenig bezwingen wie seine Mitspieler. Miller, mit Vanek viele Jahre bei den Buffalo Sabres gemeinsam auf dem Eis, verbuchte sein zweites "shutout" der Saison.

Michael Raffl verlor mit den Philadelphia Flyers gegen Stanley-Cup-Champion Pittsburgh mit 1:5. Im zweiten Drittel trafen die Penguins binnen vier Minuten viermal, den Hausherren gelang in dieser Phase nur der zwischenzeitliche Ausgleich. Pittsburgh liegt dennoch derzeit nur auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference, unmittelbar vor Philadelphia. Vancouver ist im Westen aktuell weit außerhalb der Play-off-Ränge. (APA, 3.1.2018)

NHL vom Dienstag:

Vancouver Canucks (mit Vanek) – Anaheim Ducks 0:5
Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Pittsburgh Penguins 1:5
Montreal Canadiens – San Jose Sharks 1:4
St. Louis Blues – New Jersey Devils 3:2 n.P.
Vegas Golden Knights – Nashville Predators 3:0
Minnesota Wild – Florida Panthers 5:1
Colorado Avalanche – Winnipeg Jets 3:2 n.V.
Dallas Stars – Columbus Blue Jackets 1:2
Toronto Maple Leafs – Tampa Bay Lightning 0:2
New York Islanders – Boston Bruins 1:5
Carolina Hurricanes – Washington Capitals 4:5 n.V.
Edmonton Oilers – Los Angeles Kings 0:5

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen: