100

Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/MATTHEW STO

Aspen – Mit einer perfekten Snowboard-Vorstellung und enormem Risiko hat US-Star Shaun White sein Olympia-Ticket gebucht. Der 31-Jährige gewann den Halfpipe-Weltcup in Aspen mit der außergewöhnlichen Maximalpunktzahl von 100. White beeindruckte am Samstag in einem hochklassigen Finale in seinem dritten und letzten Lauf mit äußerst schwierigen Tricks.

Er gewann damit vor dem zweifachen Weltmeister Scotty James aus Australien (96,25 Punkte) und gilt als Favorit auf sein drittes Olympia-Gold bei den am 9. Februar beginnenden Winterspielen in Pyeongchang. White hatte 2006 und 2010 in der Halfpipe gewonnen und war in Sotschi Vierter.

Vor dem dritten Final-Durchgang in Aspen war der US-Amerikaner nach zwei misslungenen Läufen und verpatzten Landungen noch auf dem vorletzten Platz gelegen. "Die perfekte Punktzahl zu bekommen, ist einfach verrückt. Ich bin stolz auf mich", sagte White. (APA, 14.10.2018)