Die Telekom-Austria-Mutter America Movil, Mexikos größter Telekom-Konzern, hat belastet von der Abwertung des heimischen Peso das vergangene Quartal mit einem Verlust von umgerechnet 490 Mio. Euro (11,3 Milliarden Peso) abgeschlossen.

Prognose

Analysten hatten damit gerechnet, dass das von der Familie des Milliardärs Carlos Slim kontrollierte Unternehmen einen Gewinn erwirtschaftet. (Reuters, 14.2.2018)