Eine Auswahl an 4K.

Foto: Reuters

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland beginnt im Juni. Wer die Spiele in bester Bild- und Tonqualität sehen will, sollte aber schon heute über die Anschaffung eines neuen Fernsehgerätes nachdenken. Denn die Hersteller räumen jetzt die Lager, um Platz für die 2018er-Modelle zu schaffen. Und deshalb sinken die Preise für die Vorjahres-Geräte zum Teil dramatisch.

Nicht unter 1000 Euro

Fernsehgeräte mit 4K-Auflösung waren bis vor kurzem nicht unter 1000 Euro zu bekommen. Doch jetzt sinken die Preise drastisch. Das liegt unter anderem daran, dass die Hersteller mit ihren neuen Modellen in den Handel drängen. Deshalb müssen die Vorjahres-Geräte raus – zu Schnäppchen-Preisen. Wer einen SmartTV mit 4K, guter Bildqualität und einfacher Menüführung sucht, bekommt ihn schon für unter 500 Euro.

Extras wie HDR für ein noch kontrastreicheres Bild oder eine Aufnahmefunktion gibt es in dieser Preisklasse aber (noch) nicht: Gute Geräte kosten mindestens einen Tausender. (red, 23.4. 2018)