Foto: ap/parsons

London – Der Kensington-Palast hat am Freitag Fotos von Kuchenbäckerin Claire Ptak veröffentlicht, die gerade die Hochzeitstorte in der Küche des Buckingham-Palasts zubereitet.

Dass sich Hochzeitspaar Prinz Harry und Meghan Markle eine Zitronen-Holunder-Torte mit Buttercreme-Blütengarnitur von der hippen Bäckerin wünscht und damit die royale Tradition des trockenen Fruchtkuchens bricht, wurde bereits im März bekannt. In der Instagram-Story wuden die verbackenen Zutaten aufgelistet.

20 Kilogramm Mehl

20 Kilogramm Zucker

200 Amalfizitronen

500 Bio-Eier aus Suffolk

10 Flaschen Holunderblütensaft

Foto: apa/afp/hannah mckay
Foto: apa/afp/hannah mckay
Foto: apa/afp/hannah mckay

Ptak erklärte, dass ihr Kuchen mehr eine "Installation" als eine Torte sei und sechs Personen fünf Tage lang daran gearbeitet hätten.

Die Tortenbäckerin, die wie Markle aus Kalifornien stammt, hat bei Alice Waters im Chez Panisse in Berkeley gearbeitet, bevor sie nach London übersiedelte.

Und so sieht nun die fertige Torte aus:

Die Hochzeitstorte von Harry und Meghan, für die Dekoration wurden 150 Blüten verwendet.
Foto: ap/parsons

(ped, 20.5.2018)

Weiterlesen:
Claire Ptak: Hippe Bäckerin für die royale Hochzeitstorte