Die Teams bereiten sich schon fleißig auf das Turnier vor – hier Brasiliens Marcelo und Neymar im Zweikampf.

Foto: Reuters

Das Smartphone ist ein wichtiges Zubehör für den WM-Fan 2018. Das ergab eine Umfrage unter rund 1.000 Österreichern zwischen 14 und 69 Jahren im Auftrag von simpliTV. Das TV-Gerät führt die Liste des beliebtesten WM-Equipments an. Fast alle (96 Prozent) gaben an, die Spiele auf dem Fernseher verfolgen zu wollen.

Jeder Dritte will mobil mitfiebern

Zweitwichtigstes Endgerät ist aber das Handy: Fast jeder Dritte wird danach greifen, um Streams der Partien anzuschauen. 20 Prozent nannten auch Laptop, Notebook oder ein Tablet.

Was das soziale Umfeld fürs WM-Fieber betrifft, möchten fast alle am liebsten in den eigenen vier Wänden schauen, fast ein Drittel will sich dafür mit Freunden oder Verwandten zusammentun. Je 14 Prozent beabsichtigen auch, den Spielen in Lokalen oder bei Public Viewing-Events beizuwohnen. (APA, red, 13.06.2018)