Hassan Rohani gilt in manchen westlichen Ländern als gemäßigter Partner im Iran.

Foto: Arif Hudaverdi Yaman/Pool via Reuters

Wien – Der iranische Präsident Hassan Rohani kommt am 4. Juli zu einem offiziellen Besuch nach Wien. Im Zentrum werde der Atomdeal stehen, der nach dem Ausstieg der USA in Gefahr ist, teilte die Präsidentschaftskanzlei am Montag mit. Rohani werde Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) treffen.

Im Vorfeld wird Rohani laut Diplomaten auch die Schweiz besuchen. In der Schweiz und Österreich hatten die Verhandlungen über den Atomdeal stattgefunden. Es gehe darum, "die Bemühungen der EU um eine Bewahrung des Atomabkommens mit dem Iran zu unterstützen", hieß es aus der Präsidentschaftskanzlei. (APA, 18.6.2018)