Apples neue iPhones sollen nun endlich mit Dual-SIM-Möglichkeit kommen.

Foto: AP/Arbogast

Apples neue iPhone-Generation soll Dual-SIM, also die Möglichkeit auf zwei SIM-Karten mit sich bringen. Dies berichtet das chinesische Online-Medium 21st Century Business Herald. Dabei wird Apple einerseits Geräte mit Slots für zwei SIM-Karten bieten und andererseits Smartphones mit einer physikalischen Karte und einer eSIM.

eSIM auch in Österreich

Seit 2014 verbaut Apple beim iPad eSIMs, die einen schnellen Wechsel zwischen den Providern ermöglicht. In 180 Ländern wird dies bereits unterstützt – darunter auch Österreich. Vereinzelte Provider bieten dies hierzulande an.

Standard-Modell ohne Dual-SIM?

Welche Geräte Dual-SIM erhalten, bleibt noch offen. Laut einem Apple-Analysten soll die vergünstigte Version des iPhone X und das iPhone X Plus diese Möglichkeit erhalten. Beim Standard-Modell, also der zweiten Generation des iPhone X soll diese Option nicht gegeben sein. (red, 02.07.2018)