Kepa Arrizabalaga ist der teuerste Fußball-Torhüter der Welt. Der 23-jährige Spanier wechselte für 80 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Chelsea, wo er einen Siebenjahresvertrag unterschrieb.

Foto: APA/AFP/JOSE JORDAN

Arrizabalaga ist damit rund 7,5 Millionen Euro teurer als der Brasilianer Alisson. Der 25-Jährige hatte erst im Juli dieses Jahres mit seinem Wechsel vom AS Rom zum FC Liverpool um 72,5 Millionen Euro einen neuen Rekord aufgestellt.

Foto: REUTERS/Clodagh Kilcoyne

Lange Zeit durfte sich Gianluigi Buffon als teuerster Torhüter der Welt bezeichnen. Der Italiener war Juventus Turin im Jahr 2001 rund 53 Millionen Euro wert. In diesem Sommer verabschiedete sich Buffon von der alten Dame Richtung Paris.

Foto: REUTERS/Massimo Pinca

Mit Ederson ist ein weiterer Brasilianer unter den Top 5 der teuersten Torhüter. Der heute 24-Jährige kam im vergangenen Jahr für 40 Millionen Euro vom portugiesischen Klub Benfica Lissabon zu Manchester City.

Foto: REUTERS/Peter Powell

Chelseas Thibaut Courtois hat ebenfalls in diesem Sommer einen neuen Verein gefunden. Der 26-jährige Belgier, der bei der Fußball-WM als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde, wechselte übereinstimmenden Medienberichten zufolge für knapp 39,25 Millionen Euro zu Real Madrid.

Foto: REUTERS/Henry Romero

Zum Vergleich: Teuerster österreichischer Torhüter ist bis zum heutigen Tag Alexander Manninger. Juventus holte den Salzburger im Sommer 2008 für 2,5 Millionen Euro von Udinese nach Turin. (slo, 9.8.2018)

Foto: REUTERS/Rene Van Bakel