Washington/Paris – Die französische Großbank BNP Paribas muss in den USA wegen Marktmanipulation 90 Millionen Dollar Strafe bezahlen. Die Handelskommission CFTC erklärte am Mittwoch, BNP habe versucht, den Marktindex Isdafix zu ihren Gunsten zu manipulieren. Dabei gehe es um Vorfälle aus den Jahren 2007 bis 2012.

Vom Isdafix sind hohe Volumina bestimmter Finanzgeschäfte wie Zins-Swaps und strukturierte Derivate abhängig. Die CFTC hat wegen ähnlicher Vorwürfe bereits Millionenstrafen gegen zahlreiche andere Geldhäuser verhängt. (APA/Reuters, 29.8.2018)