Soll Intendant der Osterfestspiele Salzburg werden: Nikolaus Bachler.

Foto: AP/Sven Hoppe

Salzburg – Der neue Intendant der Osterfestspiele Salzburg scheint gefunden zu sein: Der Aufsichtsrat hat sich am Mittwoch einstimmig für Nikolaus Bachler, den Intendanten der Bayerischen Staatsoper in München, ausgesprochen, erfuhr die APA aus Aufsichtsratskreisen. Bachler soll somit Peter Ruzicka nachfolgen, dessen Vertrag Ende Juni 2020 ausläuft.

Die Geschäftsführung des Festivals wurde beauftragt, einen Vertrag mit Bachler auszuarbeiten. Dessen Vertrag in München läuft noch bis zum Sommer 2021, er soll sich aber bereiterklärt haben, bereits im Sommer 2020 nach Salzburg zu wechseln. Allerdings könne er naturgemäß für das erste Festival seiner Intendanz noch keine künstlerische Verantwortung übernehmen, weil es noch nicht von ihm programmiert sei, erklärte ein Sitzungsteilnehmer.

Offiziell gab der Aufsichtsrat nach der Sitzung noch keine Entscheidung bekannt. Die Aufsichtsratsvorsitzende Sarah Wedl-Wilson kündigte am Donnerstagvormittag eine Erklärung noch im Lauf des Tages an. (APA, 13.9.2018)