Inter-Coach Spalletti gefällt nicht, was er sehen muss.

Foto: ap/calanni

Wien – Napoli feierte am vierten Spieltag der Serie A mit dem 1:0 gegen die Fiorentina den dritten Sieg. Lorenzo Insigne erzielte in der 79. Minute das Goldtor für den zumindest vorübergehenden Tabellenzweiten.

Inter Mailand musste sich hingegen spät geschlagen geben: Federico Dimarco bescherte Aufsteiger Parma in San Siro mit dem 1:0 in der 79. Minute den ersten Saisonsieg. Die Mailänder unter Luciano Spalletti hinken mit der zweiten Niederlage in vier Partien, von denen nur eine gewonnen werden konnte, ihrem Anspruch deutlich hinterher.

In der dritten Partie des Tages schoss Sampdoria Frosinone 5:0 ab. (red, 15.9.2018)