Teurer Mann: Sergio Busquets.

Foto: Reuters/Gea

Spaniens Fußball-Meister FC Barcelona hat den Vertrag mit Urgestein Sergio Busquets am Donnerstag bis Juni 2023 verlängert. Der 30-jährige Mittelfeldspieler gewann mit den Katalanen bisher siebenmal die Meisterschaft, sechsmal den Cup und dreimal die Champions League. Mit Spaniens Nationalteam holte Busquets den WM-Titel 2010 und die EM-Trophäe 2012.

Wie Barcelona vermeldete, wurde auch die bisher bei 200 Millionen Euro festgelegte Ausstiegsklausel in Busquets Vertrag angehoben. Sie beträgt nun 500 Millionen Euro. Superstar Lionel Messi hat in seinem Vertrag eine Klausel in der Höhe von 700 Millionen Euro stehen. (APA; 27.9.2018)