Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: imago/Gaertner

Berlin/München – Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ausweichend zur Frage nach möglichen Konsequenzen der bayerischen Landtagswahl auf die Stabilität ihrer Großen Koalition geäußert.

"Zu Sonntag kann ich nur sagen, dass ich mir natürlich ein gutes Ergebnis für die CSU wünsche", sagte die CDU-Vorsitzende am Freitag nach einem Treffen mit dem slowenischen Regierungschef Marjan Sarec in Berlin auf die Frage, ob sie Auswirkungen der Landtagswahl auf die Stabilität der Regierung in Berlin befürchte. "Ich weiß, dass wir in nicht ganz einfachen Zeiten leben. Und ansonsten warte ich auf das Ergebnis", ergänzte sie.

Nach den Umfragen droht der in Bayern regierenden CSU – Schwesterpartei von Merkels CDU – mit ihrem Vorsitzenden Horst Seehofer und dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder an der Spitze ein Verlust ihrer absoluten Mehrheit. Unklar ist, ob der Wahlausgang auch Auswirkungen auf die Position von Seehofer als Parteichef und Innenminister haben könnte. (APA, 12.10.2018)