Messi nach dem ersten Streich.

Foto: REUTERS/Albert Gea

Messi beim zweiten Streich.

Foto: REUTERS/Albert Gea

Mit zwei sehenswerten Freistoßtreffern hat der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi den stark aufspielenden spanischen Meister FC Barcelona zum nächsten Sieg geführt. Im Stadtderby bei Espanyol Barcelona gewannen die Katalanen am 15. Spieltag ungefährdet mit 4:0 (3:0) und bauten ihre Tabellenführung aus. Messi (17., 65.), Ousmane Dembele (26.) sowie Luis Suarez (45.) erzielten die Treffer.

Barcelona liegt mit 31 Zählern nunmehr drei Punkte vor dem FC Sevilla, weil das Team von Trainer Pablo Machin beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (0:0) hinauskam. Mouctar Diakhaby (90.+3) glich für die Gastgeber die Führung durch Pablo Sarabia (55.) spät aus.

Atletico Madrid löste seine Aufgabe dagegen souverän. Das Team von Diego Simeone gewann gegen Deportivo Alaves 3:0 (1:0). Nikola Kalinic (25.), der französische Weltmeister Antoine Griezman (82.) und Rodrigo (87.) trafen für Atletico. In der Tabelle liegen die Rojiblancos punktgleich mit Sevilla auf Rang drei. Real Madrid spielt am Sonntag (16.15 Uhr) bei SD Huesca. (sid, 8.12.2018)