2018 war das Internet neben Hass, Fake News und Panik um seine Zukunft nicht nur ein düsterer Ort. Denn neben hitziger Debatten avancierte die Serie des liebsten Schwamms für Kinder, "Spongebob Schwammkopf" zum regelrechten Internet-Star für Memes aller Art. Doch auch sonst sparte man im heurigen Jahr nicht mit allerlei Schabernack – auch beim österreichischen Teil der Netzgemeinde.

Zum Start ein Tiervideo, das in der Netz-Community für Furore gesorgt hat.

Surprised Pikachu

Wer kennt das nicht: Man tut etwas, von dem man sich absolut bewusst sein sollte, dass es dumm ist. Aber egal, man macht es trotzdem – und wenn man dann die Konsequenzen erfährt, ist man dann trotzdem irgendwie überrascht, dass das gerade geschehen ist. Als geradezu makelloses Sinnbild für solche Missgeschicke fungiert der "surprised Pikachu", ein kleiner Screenshot aus einer "Pokemon"-Folge.

"Satire! :)"

Foto: screenshot/facebook

Im Frühjahr postete Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) einen mittlerweile gelöschten Beitrag, in dem der FPÖ-Chef ein Foto von ORF-Anchorman Armin Wolf mit einem "Pinocchio"-Bild in der Hand veröffentlichte, das die Headline trug: "Es gibt einen Ort, an dem Lügen zu Nachrichten werden. Das ist der ORF." Strache teilte es mit dem Vermerk "Satire!" und einem Smiley. Das hatte zu scharfer Kritik und einer Klage von Wolf geführt, die zuletzt mit einer öffentlichen Entschuldigung durch Strache auf Facebook und in der "Krone" sowie einer Entschädigungszahlung endete. Wolf spendete sie dem Dokumentationsarchiv für den Österreichischen Widerstand.

Strache hatte sich zunächst mit dem Argument verteidigt, dass es sich, wie in dem Posting angemerkt, um Satire handle und er sein "privates" Profil dafür genutzt habe. Nutzer machten sich daraufhin über Strache lustig und posteten FPÖ-kritische Fotos, die sie mit "Satire :)" kennzeichneten.

Tide Pod Challenge

Foto: reuters/gary cameron

Gefährliche Mutproben im Netz machen immer wieder die Runde – man erinnere sich etwa an die Cinnamon Challenge -, im heurigen Jahr dürfte es aber besonders gefährlich geworden sein, als Teenager sich dazu aufforderten, knallbunte Waschmittelkapseln zu essen. Ursprünglich war die Challenge als Scherz gedacht, jedoch vermeldete die American Associaton of Poison Control im Jänner 2018 einen Anstieg an Fällen, bei denen Jugendliche sie tatsächlich zu sich nahmen.

#AnswerLikeKurz

Nachdem Bundeskanzler Kurz (ÖVP) in einer Fragestunde mit ausweichenden Antworten für Aufsehen sorgte, machte sich die österreichische Netzgemeinde auf Twitter über seinen Stil lustig: Unter dem Hashtag #AnswerLikeKurz erfanden User eigene Frage-Antwort-Szenarien.

Kiffender Elon Musk

Foto: screenshot/joe reagan show

Wie kaum ein anderer IT-Chef hat Elon Musk auf sozialen Medien eine massive Fangemeinde, die jegliche Nachrichten über ihr Idol mitverfolgt. Umso reger war also die Online-Reaktion auf ein Interview bei der Joe Reagan Show, während der Musk auch einen Zug von einem Joint nimmt. Das hatte übrigens auch Konsequenzen – der Tesla-Chef wurde nachträglich mehrfach gerügt, darunter von der Nasa.

Savage Patrick

Ein ganz klein wenig böse ist das schon, was man da getan hat. Aber was soll's. Diesen Gedankengang stellt der "Savage Patrick" aus einer Folge der ersten Staffel von "Spongebob Schwammkopf" dar.

"Echter Name"

Was passiert, wenn man den echten Namen mancher bekannter Persönlichkeiten googlet? Nun, die Antwort ist ein Meme.

Jason Momoa schleicht sich an

Bei einem Event zum Superhelden-Film "Justice League" schlich sich der Schauspieler Jason Momoa an seinem Kollegen Henry Cavill an, um ihn zu erschrecken. Das Resultat war, Überraschung: Ein Meme.

Yanny vs. Laurel?

AsapSCIENCE

Was hören Sie – Yanny oder Laurel? Diese Debatte hat das Netz im heurigen Jahr besonders beschäftigt.

"Ist das eine Taube?"

In dem Anime "The Brave Fighter of Sun Fighbird" aus dem Jahr 1991 entdeckt der Android Yutaro Katori einen Schmetterling – und fragt: "Ist das eine Taube?" Diese etwas skurrile Szene wird nun parodiert – mit unterschiedlichsten "Verwechslungen".

Das "We live in a society" Meme konnte viele Nutzer überzeugen.

"Lustig" war auch dieses Meme.

Und dann sorgte auch noch dieses Video für aufsehen.

NextGen Designs

(red, 1.1.2019)