Jump around!

Foto: REUTERS/Massimo Pinca

Turin – Juventus Turin hat am Samstag einen erkämpften Sieg im Stadtduell mit Torino geholt. Cristiano Ronaldo gelang beim 1:0 (0:0) im "Derby della Mole" in der 70. Minute per Foulelfmeter das schlussendlich entscheidende Tor für den Serienmeister. Juve hält nach 16 Runden der italienischen Fußball-Meisterschaft somit bei 15 Siegen und einem Remis.

Ronaldos Treffer ging ein folgenschwerer Rückpass von Torino-Stürmer Simone Zaza voraus, Mario Mandzukic wurde vom gegnerischen Torhüter von den Beinen geholt. Ronaldo verwertete mit ein wenig Glück zu seinem elften Saisontor in der Serie A. Torino bot dem Favoriten durchaus Paroli, vor allem in der ersten Spielhälfte fand Juve kein Rezept.

Inter fand nach vier sieglosen Spielen und vier Tage nach der verpassten Achtelfinal-Qualifikation in der Champions League zum Siegen zurück. Die Mailänder gewannen dank eines Elfmeter-Treffers ihres Stars Mauro Icardi (76.) daheim gegen Udinese mit 1:0. Für den Argentinier, der 2015 und 2018 bester Torschütze der Serie A war, war es der neunte Saisontreffer. (APA; 15.12.2018)