Wien – Während in Österreich noch – zumindest stellenweise – die Mittagssonne scheint, werden in Neuseeland schon die Raketen gezündet. Und wenn die Wiener langsam aus ihrem Kater erwachen werden, fangen die Leute in Honolulu erst richtig an zu feiern. Eine Weltreise.

Neuseeland ist Österreich exakt 12 Stunden voraus, dort beginnt der 1. Jänner, während in Wien das Mittagessen am Tisch steht. Um Mitternacht nach Ortszeit, also um 12 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, wurde in Auckland, New Zealand, das neue Jahr mit Raketen Willkommen geheißen.

Foto: AP

In Australien ist um 14.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit Mitternacht. Über der Oper von Sydney werden jedoch schon Stunden davor Feuerwerkskörper gezündet.

Foto: AP

In Südkoreas Hauptstadt Seoul hängt ein Paar seine Neujahrswünsche an eine Tempelwand.

Foto: REUTERS / KIM HONG-JI

Vor dem Marina Bay in Singapur knallten auch schon Sektkorken und Feuerwerkskörper.

REUTERS

In Bangkok wird das neue Jahr durch ein gemeinsames Gebet am Wat Saket oder Tempel des Goldenen Berges begrüßt.

Foto: REUTERS / ATHIT PERAWONGMETHA

In Kuala Lumpur, Malaysia, wurde vor den Petronas Towers das neue Jahr eingeläutet.

Foto: REUTERS / LAI SENG SIN

Ein farbenfrohes Feuerwerk begleitete den Jahreswechsel über Hongkongs Victoria Harbour.

Foto: AP / Kin Cheung

Papst Franziskus feierte in Rom eine Vesper – Mahnpredigt zur Solidarität mit den Armen und Obdachlosen inklusive

Foto: AP/Andrew Medichini

In Taipeh wurde das neue Jahr mit zehntausenden Fotoblitzen und Handy-Fotos gefeiert.

Foto: AFP/HSU TSUN-HSU

Bye, bye Santa, welcome 2019 im indischen Ahmedabad

Foto: Reuters/AMIT DAVE

Am New Yorker Times Square warteten die Menschen schon einen halben Tag vor dem eigentlichen Jahreswechsel auf die große Party

Foto: Reuters/Moon

Bescheidenes, aber gut gesichertes Fest: Im irakischen Mossul wurde ein Jahr nach der Befreiung vom IS wieder gefeiert

Foto: Reuters/ZAID AL-OBEIDI

Partystimmung in Berlin – mit großer Show den ganzen Abend über

Foto: dpa/MONIKA SKOLIMOWSKA

Neujahr in Dubai – mit spektakulärer Feuerwerks-Show rund um den Burj Khalifa

Foto: Reuters/SATISH KUMAR

In Moskau feierten die Menschen in klirrender Kälte

Foto: Reuters/TATYANA MAKEYEVA