Selten erhielt ein Fußballspiel im Jänner derartige Aufmerksamkeit. Sergio Agüero genoss das, er traf zum 1:0 und schaffte mit seinem Laufweg beim 2:1 den entscheidenden Raum für Leroy Sané.

Foto: APA/AFP/PAUL ELLIS

Manchester – Tabellenführer Liverpool hat auf dem Weg zur ersten Fußballmeisterschaft seit 29 Jahren einen Rückschlag erlitten. Im Spitzenspiel bei Meister Manchester City kassierte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp am Donnerstagabend ihre erste Niederlage in dieser Premier-League-Saison und unterlag mit 1:2 (0:1). Damit schrumpfte der Vorsprung in der Tabelle auf vier Punkte.

Das Siegestor erzielte Leroy Sane in der 72. Minute. Sergio Agüero (40.) hatte City in Führung geschossen, Roberto Firmino (64.) den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Reds besorgt. "Wir wissen, dass es vorbei ist, wenn wir Punkte lassen", hatte Klopps Gegenüber Pep Guardiola im Vorfeld gesagt und die Partie zum Endspiel für die Citizens erklärt.

Hektischer Start

Den besseren Start in die Partie hatten dennoch die Reds, deren Offensiv-Trio mit Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane in der 18. Minute um ein Haar zugestochen hätte. Mane traf den linken Pfosten, im Anschluss traf City-Verteidiger John Stones Goalie Ederson mit seinem verunglückten Befreiungsschlag. Der englische Teamspieler kratzte den Abpraller aber um Millimeter von der Torlinie, wie die Torlinientechnologie bestätigte.

Stones verhindert ein Eigentor.
Foto: REUTERS/Phil Noble

City wurde erst nach 30 Minuten stärker und profitierte von Agüeros Genialität. Der Argentinier löste sich am Fünfmeterraum mit einer Drehung von Gegenspieler Dejan Lovren und nagelte die Kugel aus spitzem Winkel unter die Latte (40.).

In der zweiten Halbzeit dominierte City die Partie, es traf jedoch Firmino. Der Brasilianer nickte Salahs perfekten Querpass nach einer Hereingabe von Andrew Robertson ins Netz (64.). Citys Antwort gab Sané: Der Flügelflitzer traf aus spitzem Winkel via Innenstange (72.). Agüero scheiterte mit dem Matchball an Liverpool-Goalie Alisson (81.), ehe City-Keeper Ederson den Sieg mit einer starken Parade gegen Salah (84.) festhielt. (APA, sid, red, 3.1.2019)

Der ansonsten bärenstarke Agüero vergab den Matchball, es dürfte ihm egal sein.
Foto: APA/AFP/PAUL ELLIS