Der Schock sitzt tief.

Foto: REUTERS/Darren Staples

Wolverhampton – Liverpool ist im FA-Cup schon in der dritten Runde ausgeschieden. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Reds unterlagen am Montag dem Premier-League-Rivalen Wolverhampton Wanderers mit 1:2. Für den Tabellenführer war ein Treffer von Divock Origi (51.) zu wenig. Für Wolverhampton trafen Raul Jimenez (38.) und Ruben Neves (55.).

Für Liverpool feierte der 16-jährige Niederländer Ki-Jana Hoever seine Premiere. Der Abwehrspieler ist damit der jüngste Debütant in der Geschichte des FA-Cups. (APA, 8.1.2019)