Massimo Bottura kocht am 18. Juni in Wien.

Foto: reuters/west

Hier mit Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein.

Foto: © ÖWM

Willi Klinger ist in seinem letzten Jahr als Geschäftsführer der Österreichischen Wein Marketing GmbH ein kleiner Coup gelungen: Der italienische Spitzenkoch Massimo Bottura wird am 18. Juni im Palais Coburg beim Galadinner des Weinwettbewerbs "Salon" aufkochen. Bottura wurde 2016 und 2018 mit seinem Lokal "Osteria Francescana" in Modena im Restaurant-Ranking "World's 50 Best" als Nr.1 gekürt und ist mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Der Weinwettbewerb Salon, der von der österreichischen Wein-Marketing GmbH durchgeführt wird, zeichnet 16 Sieger aus, die mittels Blindverkostung gewählt werden, weiters 10 Sieger, die durch Fachmagazine, Weinjouralisten und Sommeliers ermittelt werden.

Das SALON Galadinner findet seit 2007 im Rahmen des Weinwettbewerbs "Salon" jeweils mit einem wechselndem Gastkoch statt. Willi Klinger: "Dass wir mit Massimo Bottura nun die amtierende Nummer eins der Koch-Weltrangliste nach Wien locken konnten, verleiht diesem Ehren-Abend für Österreichs beste Winzer eine ganz neue ,Grandezza‘". (red, 14.1.2019)

Weiterlesen:

Der Luxus, in der Osteria Francescana zu speisen

Bread is Gold: Massimo Botturas Resteverwertung