Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/JUSTIN SULL

An der Wall Street haben sich die US-Technologieriesen Apple und Microsoft am Montag ein heißes Rennen um den Spitzenplatz als wertvollstes börsennotiertes US-Unternehmen geliefert. Zunächst überflügelte Apple die Rivalen Microsoft und Amazon und erreichte für einige Sekunden eine Marktkapitalisierung von 806,6 Milliarden Dollar.

Zahlen

Damit übertraf der iPhone-Hersteller den Softwaregiganten um 200 Millionen und den Online-Einzelhändler um rund 1,2 Milliarden Dollar. Bald darauf setzte sich aber Microsoft wieder an die Spitze. Apple blieb weiter auf Rang zwei vor Amazon. Auf Platz vier lag die Google-Mutter Alphabet mit einer Marktkapitalisierung von 788 Milliarden Dollar.

Apples Börsenwert war nach einem Rekordhoch von 1,1 Billionen Dollar im Oktober wieder geschrumpft. Im Dezember wurde das Unternehmen von Amazon und Microsoft überrundet. Nach Vorlage des Quartalsberichts am Dienstag war die Apple-Aktie wieder kräftig angezogen. (APA, 5.2.2019)