Die Bawag hat gut lachen.

Foto: REUTERS/Heinz-Peter Bader/File Photo

Wien – Die seit Oktober 2017 börsennotierte Bawag Group hat 2018 gut verdient und erwartet auch 2019 und 2020 jeweils ein Gewinnwachstum von über sechs Prozent. Der Gewinn vor Steuern, der 2018 um 14 Prozent auf 573 Millionen Euro zugelegt hat, soll heuer auf über 600 Millionen und 2020 auf über 640 Millionen Euro weiter steigen, heißt es in der Mitteilung der Bank zum vorläufigen Ergebnis von 2018.

Der Anstieg des Gewinns sei "hauptsächlich auf höhere operative Kernerträge und niedrigere Risikokosten zurückzuführen", teilte die Bank mit. Die Bawag plant für 2018 eine Dividende von 2,18 Euro je Aktie, das wären in Summe 215 Millionen Euro Ausschüttung. Außerdem wird über den Rückkauf von Aktien aktiv nachgedacht. (APA, 19.2.2019)