Laut Emarketer-Prognose auf Aufholjagd im digitalen Werbegeschäft: Amazon.

Foto: Reuters/BRENDAN MCDERMID

Laut einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts Emarketer wird Amazon in diesem Jahr als der große Gewinner auf dem digitalen Werbemarkt der USA hervorgehen: Der Onlinehändler steigert sein Geschäft demnach um mehr als die Hälfte und erhöht seinen Marktanteil von 6,8 auf 8,8 Prozent.

Auf der Verliererseite befinden sich laut dieser Prognose hingegen Google und Facebook. Der kombinierte Marktanteil der bisherigen Marktführer sinkt erstmals von 60,0 auf 59,3 Prozent. Während der Anteil Googles von 38,2 auf 37,2 Prozent fällt, wird für Facebook eine leichte Steigerung von 21,8 auf 22,1 Prozent prognostiziert. Die positive Entwicklung bei Facebook erklärt Emarketer mit dem Werbegeschäft der zu Facebook gehörenden Foto-App Instagram.

Insgesamt soll sich das digitale Werbegeschäft in den USA um 18 Prozent auf 129,24 Milliarden Dollar erhöhen. Das entspricht 52,4 Prozent des geschätzten Gesamtwerbegeschäfts. Zum ersten Mal übertrifft die Onlinewerbung damit das traditionelle Werbegeschäft. (red, 21.2.2019)