DER STANDARD steht für freien Diskurs und Meinungsvielfalt. Wir geben Themen und Meinungen Raum, die sonst wenig beachtet würden, und verstehen uns als kritisches Korrektiv zu Politik und Propaganda. Getreu dieser Haltung haben wir gemeinsam mit unseren Userinnen und Usern vor mittlerweile 20 Jahren das STANDARD-Forum geschaffen und damit den heute größten freien und offenen Online-Diskurs des Landes initiiert.

Eine gute Diskussion gehört geführt: 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich damit beschäftigt, diesen Diskurs zu moderieren, Meinungsfreiheit weitestmöglich zuzulassen und einzugreifen, wo es nötig ist.

Wir wollen diesen freien Diskurs für eine freie Gesellschaft für die Zukunft sichern und sehen viele Möglichkeiten, das Forum im STANDARD noch besser, breiter und unverzichtbarer zu machen.

Einen jahrelangen Wunsch der Community, Bewertungen ändern zu können, haben wir zuletzt – dank der bereits geleisteten Beiträge unserer Userinnen und User – schon umsetzen können!

Unterstützen Sie uns dabei – werden Sie STANDARD-Supporter!

Ihr Beitrag und unser Engagement schaffen die notwendigen Ressourcen, damit es auch in Zukunft Raum für Meinungsvielfalt, freien Diskurs und eine hochqualitative Diskussion gibt.