Popstar Lady Gaga trat auf.

Foto: ap/cummings

Mitarbeiter von Apple hatten am Freitag einen besonderen Tag: Die neu eröffnete Bühne wurde gleich mit einem Auftritt der Popsängerin Lady Gaga eingeweiht. Die Bühne ist in Regenbogenfarben geziert. Auch Treppen wurden so eingefärbt, sowie Kaffeebecher und kleine Geschenke für Mitarbeiter.

Eröffnung bereits 2017

Tim Cook bestätigte im späteren Verlauf des Tages die Veranstaltung. Das Event gilt als Tribut für den verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs. Apple Park, das Hauptquartier des Unternehmens, wird bereits seit 2017 von rund 12.000 Mitarbeitern genutzt. Es gilt als das letzte große Projekt von Steve Jobs, wie "WinFuture" berichtet. Es kostete insgesamt fünf Milliarden US-Dollar und ist 13 Hektar groß. (red, 18.5.2019)