Man kennt und mag einander wohl auch.

Foto: REUTERS/EDDIE KEOGH

Harry Kane könnte im Champions-League-Finale von Tottenham gegen Liverpool am 1. Juni (21 Uhr) in Madrid sein Comeback geben. "Wir hoffen, dass er uns helfen kann, entweder von Beginn an oder von der Bank aus. Wenn nicht, wird er uns als moralische Stütze zur Verfügung stehen. Wir sind aber optimistisch, dass er uns auf dem Platz helfen kann", sagte Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino.

Der 25-jährige Stürmer ist seit dem Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester City am 9. April wegen einer Bänderverletzung im linken Knöchel außer Gefecht. Rechtzeitig vor dem Saisonhighlight stieg Kane, der in 39 Saison-Pflichtspielen 24-mal getroffen hat, nun wieder ins Training ein. "Er ist auf dem Weg zurück in der letzten Phase", so Pochettino. (APA, 24.5.2019)