Tomaten sind das Lieblingsgemüse der Österreicher, und am 8. August wird ihnen gar ein ganzer Tag gewidmet. Wir haben unser Rezept-Archiv durchforstet und feine Tomaten- äh Paradeiser-Rezepte gefunden.

Tomatentarte

Für die Tomatentarte werden unterschiedliche Sorten dünn aufgeschnitten und auf einer Rucolacreme und Mürbteig gebacken.

--> Hier geht es zum Rezept für Tomatentarte

Foto: Michael Steingruber

Ketchup

Schmeckt auch zu Gegrilltem oder zu Toast: Das Home Made Ketchup aus unserer Rezeptrubrik "USA-EssBar" ist den Aufwand jedenfalls wert.

--> Home Made Ketchup

Foto: Ursula Schersch

Fisolen-Paradeiser-Suppe

Ganz wichtig bei diesem Rezept für "Omas Fisolen-Paradeiser-Suppe": Unbedingt sehr reife Früchte verwenden. Sie schmeckt an heißen Tagen auch lauwarm sehr gut.

--> Omas Fisolen-Paradeiser-Suppe

Foto: Petra Eder

Paradeissauce

Im Winter schmecken sie am besten, wenn sie vom Sommer konserviert wurden. Hier ein Rezept für

--> selbstgemachte Paradeissauce

Foto: Helga Gartner

Ratatouille

Der französische Gemüseklassiker schlechthin. Das Rezept stammt aus einem Kochbuch von Michel Roux, wir haben es für die EssBar nachgekocht.

>> Rezept für Ratatouille

Foto: Petra Eder

Shakshuka

Köstliches (Sonntags-)Frühstück: Eier werden in einer Sauce aus Zwiebeln, Paprika und Tomaten pochiert.

Zur Videoanleitung "Shakshuka" und dem Rezept zum Ausdrucken

DER STANDARD

Parmigiana

Melanzani und Paradeiser vertragen sich nicht nur in Ratatouille gut, hier werden sie in einer Parmigiana geschichtet.

--> Rezept für Parmigiana di Melanzane

Foto: Helga Gartner

Getrocknete Tomaten in Öl

Nochmal eine Methode, die Tomaten für den Winter haltbar zu machen. Bei diesem Rezept, das wir nach dem Buch "Die Einkochbibel" von Ulrich Jakob Zeni nachgekocht haben, werden die Tomaten getrocknet und in Öl eingelegt.

--> Hier geht es zum Rezept "Getrocknete Tomaten in Olivenöl

Foto: Petra Eder

Peperonata

Eine wunderbare Kombination von Paprika und Tomate: Ein Rezept für Peperonata von Bloggerin Alessandra Dorigato (A modo mio)

--> Peperonata: Eine typisch italienische Beilage

Foto: Alessandra Dorigato

Von A modo mio stammt auch dieses hitzetaugliche Rezept: "Pasta fredda Caprese", ein kalter Nudelsalat mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum.

--> Manchmal müssen Nudeln kalt sein: Pasta fredda Caprese

(ped, 4.8.2019)

Foto: Alessandra Dorigato