Jamie Oliver plädiert für bewussten Fleischkonsum.

Foto: Reuters/Luke McGregor

London – Jamie Oliver kann sich nicht vorstellen, vegan zu leben. Am Montag (2. September) ist zwar sein erstes vegetarisches Kochbuch mit dem Titel "Veggies – einfach Gemüse, einfach lecker" auf Deutsch erschienen, aber ein veganes wird dem eher nicht folgen. Er sei und bleibe Fleischesser, sagte der britische Fernsehkoch.

"Ich könnte vielleicht zwei Wochen vegan sein, aber dann würde ich über eine Wurst herfallen. Eine Wurst aus Biofleisch wohlgemerkt." Seine Devise sei: "Wir müssen zurück in die Zeit unserer Großväter. Die haben Fleisch gegessen, ja, aber einmal in der Woche und nicht industriell verarbeitet."

Mit einer weltweiten Gesamtauflage von 45 Millionen ist Oliver der erfolgreichste britische Sachbuchautor. Mit seinen Restaurants in Großbritannien schlitterte der 44-Jährige vor wenigen Monaten in die Pleite. (APA, red, 2.9.2019)