Foto: AP

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire und sein Amtskollege aus den USA, Steven Mnuchin, treffen sich am Dienstag in Washington zu Gesprächen über die französische Digitalsteuer für Internetkonzerne. Es gehe um eine "Fortsetzung der Diskussion" über die sogenannte "Gafa-Steuer", hieß es aus dem französischen Ministerium.

Le Maire und Mnuchin hatten bereits vor rund einer Woche im Umfeld des G-7-Gipfels in Biarritz über den Konflikt beraten.

Einigung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte in Biarritz verkündet, er habe eine Einigung mit US-Präsident Donald Trump erzielt. Die "Gafa-Steuer" betrifft US-Internetkonzerne wie Google und Amazon, die in Europa kaum Steuern zahlen, da sie dort oft nicht mit Filialen physisch präsent sind. Trump hatte die Steuer in der Vergangenheit als "unfair" bezeichnet. (APA, 03.09.2019)