Gewonnen: Grigor Dimitrow.

Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/AL BELLO

New York – Roger Federer hat völlig unerwartet sein Viertelfinale bei den den US Open verloren. Der 38-Jährige unterlag am Dienstagabend dem Bulgaren Grigor Dimitrow in 3:12 Stunden 6:3, 4:6, 6:3, 4:6, 2:6.

Im Verlauf des Spiels klagte Federer über Nackenprobleme und musste vor dem entscheidenden Satz behandelt werden. "Ich hatte gehofft, dass es dadurch etwas lockerer wird. Das war leider nicht der Fall", sagte der Schweizer.

Im Halbfinale trifft Dimitrow am Freitag auf den Russen Daniil Medwedew, der bald die Nummer vier der ATP-Rangliste sein wird. Der 23-Jährige, der dieses Jahr schon die Turniere in Sofia und Cincinnati gewonnen hat und zuletzt in die Top Five geklettert ist, rang am Dienstag den Schweizer Stan Wawrinka nach 2:34 Stunden mit 7:6 (6), 6:3, 3:6, 6:1 nieder.

US Open Tennis Championships
US Open Tennis Championships

Serena Williams hat hingegen ohne Mühe das Halbfinale erreicht. Die 37-jährige US-Amerikanerin gewann gegen Wang Qiang aus China klar 6:1, 6:0 und steht damit zum 13. Mal beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison in der Vorschlussrunde. Für sie war es zudem der 100. Sieg in Flushing Meadows.

Nur ihre Landsfrau Chris Evert hat bei den US Open noch mehr Partien gewonnen (101). Williams, die in New York ihren 24. Grand-Slam-Titel anstrebt, benötigte gerade einmal 44 Minuten für ihren Erfolg. Wang war mit der Aufgabe völlig überfordert. Im Kampf um den Finaleinzug trifft Williams am Donnerstag auf die Ukrainerin Elina Switolina.

US Open Tennis Championships
US Open Tennis Championships

Die als Nummer 5 gesetzte Switolina bezwang die Britin Johanna Konta (Nr. 16) nach 100 Minuten mit 6:4, 6:4. Switolina kürte sich damit zur ersten Ukrainerin überhaupt in der Vorschlussrunde des US-Majors.

Für Oliver Marach und Jürgen Melzer war hingegen im Viertelfinale Endstation. Das Österreicher-Duo unterlag der als Nummer 8 gesetzten Paarung Marcel Granollers/Horacio Zeballos (ESP/ARG) nach 1:43 Stunden mit 6:7 (4), 4:6. Damit sind in Flushing Meadows alle Österreicher ausgeschieden.

Marach/Melzer, die seit der Rasensaison zusammenspielen, teilen sich ein Preisgeld von 91.000 Dollar brutto. Für das Duo wäre auch ein Halbfinaleinzug möglich gewesen, zumindest ein dritter Satz. Im zweiten hatten Marach/Melzer schon 4:2 geführt. (APA, 4.9.2019)

Viertelfinale, Herren:

Daniil Medwedew (RUS/5) Stan Wawrinka (SUI/23) 7:6 (8/6) 6:3 3:6 6:1
Grigor Dimitrow (BUL) Roger Federer (SUI/3) 3:6 6:4 3:6 6:4 6:2
Gael Monfils (FRA/13) Matteo Berrettini (ITA/24) -:- -:- -:-
Rafael Nadal (ESP/2) Diego Schwartzman (ARG/20) -:- -:- -:-

Viertelfinale, Damen:

Belinda Bencic (SUI/13) Donna Vekic (CRO/23) -:- -:-
Bianca Andreescu (CAN/15) Elise Mertens (BEL/25) -:- -:-
Jelina Switolina (UKR/5) Johanna Konta (GBR/16) 6:4 6:4
Serena Williams (USA/8) Wang Qiang (CHN/18) 6:1 6:0