Tommy Hilfiger

Wenn es ein Designer in den vergangenen Jahren geschafft hat, eine junge Kundschaft für sich zu gewinnen, dann Tommy Hilfiger. Zuerst mithilfe von Gigi Hadid, jetzt mit Schauspielerin Zendaya (61,7 Millionen Instagram-Follower, derzeit Hauptrolle in der Serie "Euphoria").

Für die Präsentation der Herbstkollektion (Hilfiger verfolgt nach wie vor das "See now, buy now"-Prinzip) baute man für die rund 1.000 Gäste hinter dem Apollo Theater an der 125th Street im New Yorker Stadtteil Harlem Häuserfassaden auf – sie dienten als Kulisse für eine spektakuläre Show.

Foto: REUTERS/Caitlin Ochs

Ralph Lauren

Während es Hilfiger nach Harlem zog, zeigte Ralph Lauren seine elegante Kollektion an der Wall Street in einer zu "Ralph's Club" umgebauten Location. Musikalischer Gast nach der Show war ...

Foto: REUTERS/Caitlin Ochs

... die Amerikanerin Janelle Monae.

Foto: REUTERS/Caitlin Ochs

Tory Burch

Die New Yorker Modeunternehmerin Tory Burch beweist in dieser Saison den richtigen Riecher. Mit ihrer Kollektion verbeugt sie sich vor Prinzessin Diana, ohne sich allzu sehr in Schluppenblusen zu verheddern.

Foto: APA/AFP/ANGELA WEISS

Tom Ford

Der Modedesigner (und Regisseur) Tom Ford hat nicht nur den Job als Vorsitzender des Council of Fashion Designers of America angetreten, er hält modisch auch an seiner Handschrift fest: Die Models, die durch eine stillgelegte New Yorker U-Bahn-Station marschierten, waren sexy bis zum Schlüsselbein.

Foto: AP Photo/Frank Franklin II

Serena Williams

Die modebegeisterte Tennisspielerin Serena Williams zeigte in New York ihre Kollektion an Frauen unterschiedlicher Größe.

Foto: AP Photo/Seth Wenig

Die 37-Jährige kam nach der Show nicht darum herum, ihre zweijährige Tochter Alexis Olympia über den Laufsteg zu tragen.

Foto: AP Photo/Seth Wenig

Oscar de la Renta

Seit rund drei Jahren leitet das Kreativduo Laura Kim und Fernando Garcia das Modehaus Oscar de la Renta – für die Frühjahrskollektion 2020 ließen die beiden Designer Kaftane und Cocktailkleider durch eine Palmenallee spazieren.

Foto: REUTERS/Caitlin Ochs

New Yorks Society (hier, von links) sitzt bei Oscar de la Renta in der ersten Reihe: Nicky Hilton Rothschild, Prinzessin Maria-Olympia von Griechenland und Dänemark und Derek Blasberg, der die Mode- und Beauty-Belange von Youtube betreut.

Foto: Brent N. Clarke/Invision/AP

Phillip Lim

New Yorks Galeristinnen können aufatmen: Der Designer Phillip Lim hat mit seiner Frühjahrskollektion einige senfgelbe Kleider aus dem Ärmel geschüttelt, die mit Sneakern wie High-Heels funktionieren.

Foto: APA/AFP/JOHANNES EISELE

Proenza Schouler

Verlässlich smarte Mode liefern die Proenza-Schouler-Designer Jack McCollough und Lazaro Hernandez. Sie bestätigten: Die Schulterpolster werden auch im kommenden Frühjahr so breit wie damals bei "Dallas" ausfallen. In den Händen hielten einige Models Schlapfen aus der aktuellen Kooperation mit Birkenstock.

Foto: APA/AFP/JOHANNES EISELE

Savage X Fenty

Schauspielerin Cara Delevingne und die Models Joan Smalls und Gigi Hadid wohnten der Savage-X-Fenty-Show von Rihanna bei. Wie allen Gästen wurden ihnen vor dem Besuch der Show die Handys abgenommen.

Foto: APA/AFP/ANGELA WEISS

Was folgte, war eine Tanzeinlage von Rihanna sowie eine Wäschepräsentation, die weder auf Transgender- noch auf kurvige Models verzichtete und neue Maßstäbe setzte: Die Show wird am 20. September auf Amazon Prime gezeigt. Danach können die Stücke bei Amazon gekauft werden. Die Präsentation dürfte die Victoria's-Secret-Show als großes TV-Spektakel ablösen.

Foto: Ben Gabbe/Getty Images

Marc Jacobs

Am Ende tanzte der Designer auf Plateaustiefeln hinter seinen Models her: Marc Jacobs hatte zuvor mit Blumenprints, Ringelkleidern, Katzenpullis...

Foto: AP Photo/Mary Altaffer

...und Hüten von Stephen Jones eine Ode an die modische Individualität über seinen Laufsteg geschickt.

Foto: AP Photo/Mary Altaffer

Michael Kors

Volle Fahrt voraus für Michael Kors: Für seine Show ging es in dieser Saison nach Brooklyn. Dort zeigten Kaia Gerber, Binx Walton, Adesuwa Aighewi und die Hadid-Schwestern (im Bild Bella) von der Seefahrt inspirierte Entwürfe in Blau, Rot, Weiß.

Foto: AP Photo/Richard Drew

Pyer Moss

Im vergangenen Jahr räumte Kerby Jean-Raymond für sein 2013 gegründetes Label Pyer Moss den mit 400.000 Dollar dotierten CFDA/Vogue Fashion Fund Prize ab, seither gilt er als einer der spannendsten US-Designer. Er setzt sich in seinen Kollektionen mit der Geschichte der Schwarzen in Amerika auseinander. (red, 12.9.2019)

Weiterlesen:

Männermode Paris: Mit Flip-Flops zu McDonald's

"Prom Night" mit Marina Hoermanseder

Lena Hoschek: Lingerie durchs Schlüsselloch