Bei Google Photos stehen einige Veränderungen an.

Foto: AP Photo/Jeff Chiu, File

Bei Google Photos stehen einige Veränderungen an. In einem ersten Schritt hat die Android-App ein neues Design abbekommen. Der Grund ist simpel: Den Nutzern soll die Bedienung erleichtert werden.

Neue Detailansicht

Über die Detailansicht konnte man bisher Bilder bearbeiten oder teilen. Dazu war ein eigenes Icon am unteren Rand vorgesehen. Das Problem: Viele weitere nützliche Optionen waren nur über ein Drei-Punkte-Menü in der rechten oberen Ecke verfügbar, etwa Details, Slideshow und Drucken.

Die Designer haben das bisherige Menü nun komplett geändert, wie der "Googlewatchblog" berichtet. Die Detailansicht fungiert nunmehr als Overlay und kann vom unteren Bildschirmrand heraufgezogen werden. Dann erscheinen alle Optionen auf einmal. Inwiefern das Konzept der neuen Gestensteuerung von Android 10 in die Quere kommt, bleibt jedoch abzuwarten. Das Update soll jedenfalls bis Mitte September bei allen Usern ausgespielt sein.

Bessere Texterkennung

Nicht nur am Design hat Google gearbeitet. So wurde Ende August die Texterkennung verbessert. Damit können Nutzer nun nach Wörtern oder einzelnen Buchstaben suchen, die in ihren Bildern vorkommen. (red, 11.9.2019)