Welttrainer Jürgen Klopp.

Foto: Reuters/Klein

Liverpool – Vor dem Champions-League-Hit am Mittwoch gegen Salzburg ist Liverpool noch in der Premier League gefordert. Am Samstag gastiert der englische Vizemeister beim kämpferisch starken Aufsteiger Sheffield United. Die Reds können dabei ihren Rekord von 15 Siegen in Serie ausbauen. "Wir sind gnadenlos, denke ich", sagte Verteidiger Trent Alexander-Arnold.

Salzburg und Liverpool bewegen sich punkto Dominanz im eigenen Land derzeit in ähnlichen Sphären. In der Premier League ist die Mannschaft von Jürgen Klopp seit 23 Spielen ungeschlagen und liegt bereits fünf Punkte vor Titelverteidiger Manchester City.

Einfach weitermachen

"Wir versuchen einfach so weiterzumachen. Wir kümmern uns nicht darum, ob wir fünf Punkte vorne sind oder wir die Jäger sind. Es geht darum, was wir in jedem Spiel machen können, wie wir die drei Punkte holen", sagte Alexander-Arnold. In der Vorsaison war Liverpool nach Weihnachten sieben Punkte vor City, das am Ende trotzdem den Titel bejubeln durfte.

Sheffield sei "ein starkes Team, das haben sie bewiesen, seit sie aufgestiegen sind", meinte der englische Teamspieler über die Blades, die auf Platz zehn liegen. "Sie sind speziell zu Hause wirklich gut, darum wissen wir, dass es ein sehr hartes Spiel wird." Liverpool hat noch nie ein Premier-League-Match an der Bramall Lane gewonnen, allerdings fanden dort bisher auch erst drei Begegnungen statt.

2,83 Treffer pro Spiel

Salzburg erzielte in der Bundesliga bisher im Schnitt 4,5 Tore pro Match. Liverpool ist mit einem Wert von 2,83 Treffern zwar nicht ganz so torgefährlich, dennoch ist beim Gegner der Respekt vor Mohamed Salah und Sadio Mane groß. "Vielleicht werde ich mit einer Zehnerkette spielen, oder einer Elferkette", scherzte Sheffield-Trainer Chris Wilder.

Ebenfalls am Samstag gastiert Southampton, der Klub von Trainer Ralph Hasenhüttl und Kevin Danso, bei Tottenham. Die Londoner haben in den ersten sechs Ligapartien nur acht Punkte geholt. Der große Schlager steigt am Montag: Manchester United empfängt Arsenal. Die Gunners haben zuletzt im September 2006 im Old Trafford gewonnen. (APA, 27.9.2019)