Der Musiker Andreas Gabalier verkündet seine Idee in München bei einer Pressekonferenz gleich selbst.
DER STANDARD/OTS

München – Bei einer Pressekonferenz in München hat Andreas Gabalier ein Fanfestival für 2020 angekündigt. Am 15. August wird auf der Münchner Messe ein Kirtag aufgezogen, der eine Fanmeile beinhalten soll, Vergnügungsparks, Biergärten, Familien- und Kinderevents bis zu Ausstellungen von altem Handwerk. Und natürlich ein Konzert von Gabalier. Tickets dafür gibt es ab sofort.

Begleitet von den üblichen Superlativen offenbarte Gabalier, was er sich während seiner "Auszeit von zwei Monaten" hat einfallen lassen, etwas, das eine "neue Epoche" einleiten soll nach zehn Jahren der "Höhepunkte" und "Meilensteine". Klar gewesen sei, dass es in Bayern stattfinden müsse.

Initiiert auf der Münchner Messe ein Fan-Festival rund um seine Person: Andreas Gabalier.
Foto: APA

Schließlich sei man mit der Messe München im "Epizentrum dieser Kultur" ins Gespräch gekommen. Diese habe sofort zugesagt: "Wenn wir den Papst 2006 geschafft haben, dann schaffen wir auch den Andreas Gabalier." (red, 4.11.2019)