Fitbit verbuchte den ersten Rückgang seit fünf Quartalen.

Foto: REUTERS/Brendan McDermid

Der Fitness-Uhren-Hersteller hat den ersten Umsatzrückgang seit fünf Quartalen bekanntgeben. Durch den harten Wettbewerb mit Apple, Samsung und den billigeren Konkurrenzprodukten von erhöhte sich im abgelaufenen Quartal der Nettoverlust auf 51,9 Millionen Dollar (46,80 Mio. Euro) von 2,1 Millionen Dollar im Jahresvergleich. Der Umsatz sank um 11,7 Prozent auf 347,2 Millionen Dollar.

Aufgrund der bevorstehenden Übernahme durch die Google-Mutter Alphabet gab der Fitness-Spezialist keine Prognosen für das vierte Quartal ab. (Reuters/APA, 7.11.2019)