Pete Doherty hat wieder Probleme abseits der Bühne.

AP

Der britische Rockmusiker Pete Doherty (40) hat in Paris Ärger mit der Justiz. Er sei wegen des Erwerbs von Betäubungsmitteln festgenommen worden, bestätigte die Staatsanwaltschaft am Freitag. Die Zeitung "Le Point" schrieb zuvor, dass bei Doherty Kokain gefunden worden sei.

Er sei zum Zeitpunkt seiner Festnahme im Stadtteil Pigalle unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden. Der Sänger der Indie-Bands Babyshambles und The Libertines war in der Vergangenheit immer wieder mit Drogen und Alkohol in die Schlagzeilen geraten. Er musste sich schon öfter vor Gericht verantworten. (APA, 8.11.2019)