Portlands Damian Lillard is "unguardable".

Foto: Reuters/Steve Dykes-

Die Dallas Mavericks haben in der NBA eine unnötige Heimniederlage kassiert. Trotz des alles überragenden Luka Doncic, der mit 38 Punkten einen Karrierebestwert erzielte und darüber hinaus mit 14 Rebounds und 10 Assists ein Triple-Double schaffte, verloren die Texaner gegen die New York Knicks 102:106. Kleber kam auf acht Punkte und fünf Rebounds.

Wie Doncic musste sich auch in Portland der Spieler des Tages mit seinem Team geschlagen geben: Damian Lillard von den Trail Blazers erzielte 60 Punkte, die Gastgeber verloren dennoch 115:119 gegen die Brooklyn Nets. Kyrie Irving und Spencer Dinwiddie mit 33 und 34 Punkten sicherten Brooklyn den Sieg.

Für die Washington Wizards setzte es im achten Spiel bereits die sechste Niederlage, 100:113 gegen die Cleveland Cavaliers.

Das Team der Stunde in der NBA sind die Los Angeles Lakers mit Superstar LeBron James. Der 16-malige Meister gewann beim 95:80 gegen die Miami Heat bereits sein siebtes Spiel nacheinander, nur den Auftakt im Stadtduell gegen die LA Clippers haben die Lakers in dieser Saison bislang verloren. Gegen Miami ragten James und Anthony Davis mit 25 und 26 Punkten heraus. (sid, red, 9.11.2019)

NBA-Scores:

Indiana Pacers – Detroit Pistons 112:106
Orlando Magic – Memphis Grizzlies 118:86
Washington Wizards – Cleveland Cavaliers 100:113
Atlanta Hawks – Sacramento Kings 109:121
Minnesota Timberwolves – Golden State Warriors 125:119 n.V.
New Orleans Pelicans – Toronto Raptors 104:122
Dallas Mavericks – New York Knicks 102:106
Denver Nuggets – Philadelphia 76ers 100:97
Utah Jazz – Milwaukee Bucks 103:100
Portland Trail Blazers – Brooklyn Nets 115:119
Los Angeles Lakers – Miami Heat 95:80