Fußballwetten sind so eine Sache. Man achtet auf die Papierform, den Tabellenstand und Erfahrungswerte und platziert 1, 2 oder X. "Tippmeister.eu" wird da demnächst andere Wege gehen: "Die üblichen Tippgeber versuchen zukünftige Ergebnisse aufgrund von vergangenen und gegenwärtigen Daten zu berechnen. Wir schauen direkt in die Zukunft!" Hinter der Seite steht Robert Salopek, der sich auf seiner persönlichen Webseite als "Intuitiver Coach, Hellseher und Unternehmer" bezeichnet. Das Geschäftsmodell von Tippmeister: Der Kunde überweist eine kleine Pauschale und erhält dann wöchentlich von den Sehern des Unternehmens ein paar heiße Tipps.

Bei Island gegen Frankreich im Oktober hat es nicht so geklappt. Dem Blogger, der ein nettes Testabo-Angebot von Salopeks tollem Wettsalon angenommen hatte, wurde kurz vor Spielbeginn ein heißer Tipp aus der Zukunft gemailt: "Es fallen mehr als 2,5 Tore." Daran hatten sich der Weltmeister und die Inselkicker leider nicht gehalten. Ein schlappes 1:0 für Frankreich in Island verleitet zur Mahnung: Besser hingucken, Tippmeister. Aber das Unternehmen ist ja noch im Aufbau. Die Startseite der Fußball-Tipp Produzenten ist derzeit wieder offline, vermutlich sind die Experten derzeit alle auf Seminar. Die Unterseiten sind aber bereits einsehbar. 

Nur ein Tor fiel im Match zwischen Frankreich und Island. Vorhergesagt waren mehr als zwei.
Foto: APA/AFP/JONATHAN NACKSTRAND
Unscharf wurde hier in die Zukunft geschaut. Nur ein Tor fiel bei Island gegen Frankreich.
Screenshot E-Mail.

Top-Jobs für Hellseher und solche, die es werden wollen

Die Mitarbeiter von Tippmeister.eu werden nicht irgendwer sein: "Dafür verwenden wir keine Wahrsager oder Propheten, sondern eine Gabe von speziell ausgebildeten Menschen", verrät die Webseite. Diese Menschen sind rar, und darum hier der Hinweis: Tippmeister sucht Mitarbeiter. Das Anforderungsprofil: "Sie besitzen bereits eine besondere Intuition (Bauchgefühl, Gespür, Glück,...) Wir haben ein Jobangebot für Sie! Eine außergewöhnliche Bezahlung und freie Zeiteinteilung sind garantiert!“ Natürlich ist es mit dem Bauchgefühl alleine nicht getan. Eine solide und vermutlich kostenpflichtige Ausbildung auf der "Remote Viewing School" steht an. Hinter dieser Schule stehen Bernd Gloggnitzer aus Ternitz und – quelle surprise – Salopek, ein Remote Viewing Lehrer. 

Remote-Viewing.TV

Das Unternehmen mit den intuitiven Sportwetten ist vermutlich nur ein kleines Steckenpferd des Coaches Salopek. Er plaudert aus seiner Praxis als ziemlich heller Seher: "Hier werden Börsendaten ermittelt, Markteinführungen prognostiziert oder auch politische Entwicklungen vorausgesagt." Und wer das im Kreuz hat, der sollte sich bei Mattersburg gegen Hartberg nicht schwer tun. (Christian Kreil, 14.12.2019) 

Leuchtende Augen-Faktor: ★★★★☆

Schwiegermutter-Geschenk Tauglichkeits Faktor: ☆☆☆☆☆

Umtauschgefahr-Faktor: ★☆☆☆