Foto: Aly Song / REUTERS

Eine Flaute im Kerngeschäft mit Smartphone-Spielen hat dem chinesischen Internetriesen Tencent im dritten Quartal überraschend einen Gewinnrückgang eingebrockt. Das Ergebnis sank um 13 Prozent auf 20,38 Mrd. Yuan (2,6 Mrd. Euro). Analysten hatten mit 23,45 Mrd. Yuan gerechnet.

Entwicklung

Chinas größtes Spiele- und Social-Media-Unternehmen ringt mit einer schwächeren Wirtschaftsentwicklung und neuen Regeln zur Bekämpfung der Spielsucht unter jungen Menschen. (APA, 13.11.2019)