Die Switch geht nach China.

Foto: REUTERS/Benoit Tessier

Der japanische Videospiele-Konzern Nintendo verkauft seine Spielkonsole Switch demnächst auch in China. Ab 10. Dezember soll die Spielekonsole, die Nintendo zusammen mit dem chinesischen Partner Tencent anbietet, erhältlich sein, teilte der Konzern mit.

Vorbestellbar

Seit Mitternacht können Kunden die Switch, die in China umgerechnet 298 Dollar (270 Euro) kostet und mit dem neuen Spiel Super Mario Bros U Deluxe geliefert wird, vorbestellen. Nintendo will mit dem offiziellen Verkauf der Konsole den Handel mit dem Gerät auf dem Schwarzmarkt unter Kontrolle bringen. Zudem will der Konzern in den kommenden Wochen populäre Spiele wie Mario Kart 8 Deluxe und Super Mario Odyssey in China auf den Markt bringen. (Reuters/APA, 5.12.2019)