Christian Stucki, Schwinger.

Foto: REUTERS/Moritz Hager

Zürich – Tennis-Star Roger Federer hat seine achte Wahl zum Schweizer Sportler des Jahres 2019 verpasst. Besiegt wurde er von Christian Stucki, einem Schwingerkönig. Dritter wurde Mountainbiker und Vorjahressieger Nino Schurter. Stucki ist in der seit 1950 durchführten Sportlerwahl der erste in der traditionellen Schweizer Sportart Schwingen, der sich Schweizer Sportler des Jahres nennen darf. (APA; 16.12.2019)