D'Angelo Russell traf vier seiner elf Dreipunktewürfe.

Foto: Reuters/Neville E. Guard

San Francisco – Die Golden State Warriors befinden sich nach ihrem miserablen Saisonstart in der National Basketball Association derzeit im Aufwärtstrend. Mit einem 105:96 gegen die aktuell schwachen Phoenix Suns holte der Vizemeister am Freitag (Ortszeit) den vierten Sieg in Folge. Den Heimerfolg stellten die von D'Angelo Russell (31 Punkte) angeführten Warriors dank eines starken Schlussviertels sicher.

Der dreifache Champion der vergangenen fünf Jahre rangiert in der Western Conference dennoch weiter auf dem 15. und damit letzten Tabellenplatz. Golden State plagen seit Saisonbeginn Verletzungssorgen, so fällt Starspieler Stephen Curry nach einem Handbruch noch mindestens bis Februar aus. (APA, 28.12.2019)

NBA-Scores:

Boston Celtics – Cleveland Cavaliers 129:117
Charlotte Hornets – Oklahoma City Thunder 102:104 n.V.
Orlando Magic – Philadelphia 76ers 98:97
Atlanta Hawks – Milwaukee Bucks 86:112
Miami Heat – Indiana Pacers 113:112
Golden State Warriors – Phoenix Suns 105:96